Golfvergnügen am Arlberg

inmitten grandioser Berglandschaft

Golfen auf höchstem Niveau am Arlberg

Der 2016 neu gebaute und wunderschön in Lech/Zug am Arlberg gelegene 9-Loch-Platz des Golfclubs Lech verbindet ideal sportliches Golfen mit einer Traumkulisse vor den markanten Berggipfeln der Lechtaler Alpen. Auf diesem besonderen Golfplatz, im idyllischen Zugertal gelegen, hat die Natur das Sagen: Der Platz liegt zu beiden Seiten des Flusses Lech. Zuerst geht es flussaufwärts Richtung Rote Wand und weiter zum Zugertobel. Dann entlang des Lechs bis zum Stierlochbach und am Fischteich vorbei weiter zurück zum Start.

Auf diesem schönen Rundkurs können Sie in Ruhe putten, slicen und drawen: Aber vergessen Sie nicht, von vornherein den Golfschläger zu schwingen. Es könnte nämlich sein, dass Sie aus dem Bestaunen der traumhaften Natur ringsum nicht mehr herauskommen! Sich ganz auf die Natur und kulinarische Genüsse konzentrieren kann man hingegen im Club-Restaurant „Holz, Eisen und Butter“. Das markante Holzgebäude am Golfgelände ist nicht nur bei Golfern als „Labestation“ sehr beliebt, sondern auch bei Wanderern und Bikern, die in der Arlbergregion unterwegs sind. Das Restaurant bietet einen modernen Mix aus regionalen Schmankerln, traditioneller Wirtshausküche und internationalen Gerichten.

„Manch ein Golfer steht zu nah am Ball – auch nachdem er geschlagen hat.“

(Sam Snead).

So ähnlich ist es Gastgeber Stefan Muxel bei seinem ersten Golfspiel ergangen. Eigentlich ist der Hausherr des Hotels Mohnenfluh ja leidenschaftlicher Hotelier und Bergbauer. Wenn ihn seine „Grauen“ im Stall mal nicht in Beschlag nehmen, übt er ab und an seinen Abschlag auf der Driving Ranch in Lech.


Golfprofi wird Stefan Muxel sicher keiner mehr, aber lustige, unterhaltsame und gemütliche Spiele gemeinsam mit dem Hausherrn werden es allemal!